28.08.2020, 19:13 Uhr

Paris (AFP) Zahl der Corona-Infektionen in Frankreich schnellt erneut in die Höhe

Spaziergänger mit Maske in Paris.
Quelle: AFP/Thomas COEX (Foto: AFP/Thomas COEX)Spaziergänger mit Maske in Paris. Quelle: AFP/Thomas COEX (Foto: AFP/Thomas COEX)

Gesundheitsbehörde meldet "exponentielles Wachstum"

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Frankreich nimmt weiter rasant zu: Am Freitag meldete die Gesundheitsbehörde knapp 7400 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Es handele sich um ein "exponentielles Wachstum". Am Donnerstag hatte die Zahl der Neuinfektionen bei rund 6100 gelegen, am Mittwoch bei 5400.

Es handelt sich um die höchste Zahl bestätigter Neuinfektionen innerhalb eines Tages seit Einführung von Corona-Tests im großen Maßstab in Frankreich. Innerhalb der vergangenen sieben Tage waren in dem Land fast 900.000 Tests vorgenommen worden. Der Anteil positiver Tests lag in dieser Zeit bei 3,9 Prozent.

Frankreich ist mit mehr als 30.500 Todesfällen eines der am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder Europas. Das Auswärtige Amt in Berlin rät derzeit wegen hoher Infektionszahlen von "nicht notwendigen, touristischen Reisen" in den Großraum Paris, die südfranzösische Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur sowie ins Überseegebiet Französisch-Guayana ab.


0 Kommentare