20.08.2020, 07:04 Uhr

Wiesbaden (AFP) Weiterhin gravierende Unterschiede bei der Kinderbetreuung zwischen Ost und West

Gummistiefel in einer Kita.
Quelle: AFP/Archiv/Christof STACHE (Foto: AFP/Archiv/Christof STACHE)Gummistiefel in einer Kita. Quelle: AFP/Archiv/Christof STACHE (Foto: AFP/Archiv/Christof STACHE)

Statistisches Bundesamt veröffentlicht Daten auf Landkreisebene

30 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es zwischen West- und Ostdeutschland weiter gravierende Unterschiede bei der Kinderbetreuung außer Haus. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden vom Donnerstag lag die Betreuungsquote bei den unter Dreijährigen in fast 90 Prozent der ostdeutschen Landkreise im Jahr 2019 bei mehr als 50 Prozent. In Westdeutschland wurde diese Schwelle hingegen in keinem Landkreis erreicht.

Bei den Zweijährigen erreichten 73 der insgesamt 77 ostdeutschen Landkreise eine Betreuungsquote von 80 Prozent, wie das Bundesamt mitteilte. Das bedeutete, dass vier von fünf Kindern in diesem Alter dort in Kitas oder von Tagespflegeeltern betreut wurden. Diesen Wert erreichten demnach zugleich aber nur neun der insgesamt 324 Landkreise auf dem Gebiet der alten Bundesrepublik.


0 Kommentare