15.06.2020, 18:41 Uhr

London (AFP) US-Kampfjet über der Nordsee abgestürzt

Eine Maschine vom Typ F15.
Quelle: AFP/Archiv/MAX NASH (Foto: AFP/Archiv/MAX NASH)Eine Maschine vom Typ F15. Quelle: AFP/Archiv/MAX NASH (Foto: AFP/Archiv/MAX NASH)

Pilot bei Unglück getötet - Absturzursache unklar

Bei einem Übungsflug über der Nordsee ist ein US-Kampfjet ins Meer gestürzt. Der Pilot habe das Unglück nicht überlebt, teilten am Montagabend die in Großbritannien stationierten US-Streitkräfte mit. Die Maschine vom Typ F15 war am Morgen im Osten Großbritanniens gestartet und mehr als hundert Kilometer vor der Küste des Königreiches abgestürzt. Die Unglücksursache blieb zunächst unklar.

Nach dem Absturz begann eine groß angelegte Suche nach der Maschine und dem Piloten. Zunächst fand die britische Küstenwache das Wrack, später wurde dann auch die Leiche des Piloten entdeckt.

Die F15C Eagle war auf der britischen Militärbasis Lakenheath im ostenglischen Suffolk stationiert, sie stürzte etwa 137 Kilometer vor der Küste von East Yorkshire ab. Der Sender Sky News berichtete unter Berufung auf eine Flight-Tracking-Website, das einsitzige Flugzeug sei vor seinem Absturz über dem Gebiet gekreist.

Im Oktober 2015 war ein auf derselben Basis stationierter F18-Kampfjet der US-Luftwaffe über einem landwirtschaftlich genutzten Gebiet in der Nähe abgestürzt. Dabei war der Pilot tödlich verunglückt. Ein Jahr zuvor stürzte eine F15 in Ostengland auf ein Feld, ohne dass jemand zu Schaden kam.


0 Kommentare