24.04.2020, 20:54 Uhr

Prag (AFP) Tschechien öffnet Grenzen für Geschäftsreisende aus der EU

Passantin mit Atemschutzmaske in Prag.
Quelle: AFP/Archiv/Michal Cizek (Foto: AFP/Archiv/Michal Cizek)Passantin mit Atemschutzmaske in Prag. Quelle: AFP/Archiv/Michal Cizek (Foto: AFP/Archiv/Michal Cizek)

Einreisestopp wegen Corona-Krise wird Montag aufgehoben

Tschechien will seine Grenzen für Geschäftsreisende aus der EU in der kommenden Woche wieder öffnen. Ihnen werde ab Montag wieder die Einreise erlaubt, kündigte das Außenministerium in Prag am Freitag an. Wegen der Corona-Pandemie gelten aber bestimmte Einschränkungen. So ist der Aufenthalt für Geschäftsreisende auf 72 Stunden begrenzt. Auch Saisonarbeiter dürfen nach Angaben des Ministeriums einreisen, ihre Bewegungsfreiheit wird in den ersten 15 Tagen aber eingeschränkt.

Zudem verlangen die tschechischen Behörden bei der Einreise einen aktuelle Bescheinigung, dass keine Corona-Infektion vorliegt.

Die Regierung in Prag hatte am Donnerstag eine beschleunigte Lockerung der Corona-Maßnahmen angekündet. Die Ausgangsbeschränkungen sollen demnach bereits am 25. Mai enden statt wie bislang geplant am 8. Juni. Bereits ab Montag sollen Bibliotheken und Zoos wieder öffnen dürfen. Auch dürfen ab Beginn der kommenden Woche wieder mehr als zwei Menschen in der Öffentlichkeit unterwegs sein.

Ab Montag sind Versammlungen von bis zu zehn Menschen erlaubt. Ab 11. Mai dürfen dann die Außenbereiche von Bars und Restaurants wieder geöffnet sein. Die Regierung beschloss die beschleunigten Lockerungen aufgrund von Studien zum Verlauf der Pandemie im Land.

In Tschechien wurden bis Freitag 7188 Coronavirus-Infektionsfälle sowie 213 Todesopfer verzeichnet.


0 Kommentare