15.04.2020, 22:29 Uhr

Washington (AFP) Trump will am Donnerstag Leitlinien für Corona-Lockerungen bekannt geben

"Unsere aggressive Strategie wirkt"

Die USA haben nach Einschätzung von Präsident Donald Trump den Höhepunkt der Fallzahlen in der Corona-Krise wahrscheinlich überwunden. Bei seiner täglichen Pressekonferenz kündigte Trump am Mittwoch an, er werde am Donnerstag die Leitlinien für ein Wiederhochfahren der US-Wirtschaft bekannt geben.

"Es ist eindeutig, dass unsere aggressive Strategie wirkt", sagte Trump. "Der Kampf geht weiter, aber die Daten deuten darauf hin, dass wir landesweit den Höhepunkt von neuen Fällen hinter uns haben." Diese "ermutigenden Entwicklungen" führten dazu, dass die Leitlinien für die US-Bundesstaaten zur Lockerung des landesweiten Shutdowns festgelegt werden könnten.

Die USA sind mit 27.850 Todesfällen und mehr als 630.000 Infizierten das am schwersten von der Coronavirus-Pandemie betroffene Land der Welt. Erst am Dienstag hatte die Johns-Hopkins-Universität die Höchstzahl von 2200 Todesopfern binnen 24 Stunden gemeldet. Trump wird vorgeworfen, die Gefahr durch das Virus lange kleingeredet zu haben. Wochenlang hatte er versichert, die Lage in den USA sei unter Kontrolle.


0 Kommentare