18.03.2020, 12:51 Uhr

Berlin (AFP) Mehr als 10.000 Coronavirus-Infizierte in Deutschland

Corona-Infiziertenzahl steigt in Deutschland.
Quelle: Centers for Disease Control and Prevention/AFP/Archiv/Handout (Foto: Centers for Disease Control and Prevention/AFP/Archiv/Handout)Corona-Infiziertenzahl steigt in Deutschland. Quelle: Centers for Disease Control and Prevention/AFP/Archiv/Handout (Foto: Centers for Disease Control and Prevention/AFP/Archiv/Handout)

Zahlen von Johns-Hopkins-Universität in USA steigen

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Deutschland ist auf über 10.000 gestiegen. Nach Angaben der in der US-Stadt Baltimore ansässigen Johns-Hopkins-Universität erhöhte sich die Zahl der registrierten Infizierten in Deutschland bis Mittwochmittag auf 10.069 Fälle. Insgesamt 26 Menschen starben demnach in der Bundesrepublik bisher am Coronavirus.

Die jüngsten offiziellen Zahlen des deutschen Robert-Koch-Instituts lagen mit 8198 Infizierten noch deutlich darunter, sie stammten aber von Mittwoch um 00.00 Uhr. Die Johns-Hopkins-Universität aktualisiert ihre Zahlen regelmäßiger, dem Robert-Koch-Institut zufolge sind die Zahlen der US-Universität plausibel. Bei der weltweiten Zahl der bestätigten Infizierten lag Deutschland demnach an fünfter Stelle - nach China, Italien, dem Iran und Spanien.


0 Kommentare