17.03.2020, 13:12 Uhr

Lausanne (AFP) Uefa will Fußball-EM auf Sommer 2021 verschieben

Fußball-EM soll auf 2021 verschoben werden.
Quelle: AFP/Archiv/OLGA MALTSEVA (Foto: AFP/Archiv/OLGA MALTSEVA)Fußball-EM soll auf 2021 verschoben werden. Quelle: AFP/Archiv/OLGA MALTSEVA (Foto: AFP/Archiv/OLGA MALTSEVA)

Europäischer Fußballverband reagiert auf Corona-Pandemie

Die für dieses Jahr geplante Fußballeuropameisterschaft soll nach dem Willen des europäischen Fußballverbands Uefa auf Sommer 2021 verschoben werden. Einen entsprechenden Vorschlag habe der Verband am Dienstag in mehreren Krisentreffen zur Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen gemacht, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus Uefa-nahen Kreisen. Eigentlich sollte die Europameisterschaft in diesem Jahr vom 12. Juni bis zum 12. Juli in mehreren europäischen Ländern stattfinden, darunter Deutschland.

Die Verschiebung ins kommende Jahr wurde nach AFP-Informationen unter anderem bei einem Treffen der Uefa mit Verantwortlichen europäischer Klubs und Ligavertretern vorgeschlagen. Sie soll im Laufe des Nachmittags formell vom Exekutivkomitee des europäischen Fußballverbands beschlossen werden.

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus waren in den vergangenen Tagen bereits zahlreiche Fußballpartien in Europa und weltweit abgesagt worden, darunter Begegnungen der Champions League und der Europa League. In Deutschland ruht der Ball in der Bundesliga und der zweiten Bundesliga bis mindestens Anfang April.

Das EM-Eröffnungsspiel sollte in Rom, der Hauptstadt des besonders stark von der Coronapandemie betroffenen Italien, stattfinden. Als deutscher EM-Spielort war München auserkoren worden.


0 Kommentare