28.02.2020, 23:51 Uhr

Washington (AFP) USA raten von allen nicht dringend notwendigen Reisen nach Italien ab

Touristen in Einkaufspassage in Mailand.
Quelle: AFP/Miguel MEDINA (Foto: AFP/Miguel MEDINA)Touristen in Einkaufspassage in Mailand. Quelle: AFP/Miguel MEDINA (Foto: AFP/Miguel MEDINA)

Rund 650 Menschen in Italien mit Coronavirus infiziert

Wegen des neuartigen Coronavirus raten die USA ihren Staatsbürgern von allen nicht dringend notwendigen Reisen nach Italien ab. Eine entsprechende Empfehlung veröffentlichte am Freitag die US-Gesundheitsbehörde CDC. Sie begründete diesen Schritt damit, dass es in den vom Virus betroffenen Gebieten Italiens "nur eingeschränkten Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung" gebe.

Italien ist das am stärksten von der Epidemie betroffene Land Europas. Bis Freitag wurden rund 650 Menschen positiv getestet, knapp über 300 sind auch erkrankt. 17 meist ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen starben.

Europaweit ist das Virus schon in mehreren Staaten aufgetreten, darunter in Deutschland. In der Bundesrepublik wurden bis Freitag nach Angaben des Robert-Koch-Institutes 53 Infektionen bestätigt.


0 Kommentare