28.01.2020, 09:50 Uhr

Hagen (AFP) Sechs Festnahmen bei Großrazzia gegen Rockerkriminalität in NRW

Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Carsten Rehder (Foto: dpa/AFP/Archiv/Carsten Rehder)Blaulicht der Polizei. Quelle: dpa/AFP/Archiv/Carsten Rehder (Foto: dpa/AFP/Archiv/Carsten Rehder)

240 Polizisten durchsuchen Wohnungen in sieben Städten - SEK-Beamte im Einsatz

Mit einer Großrazzia in sieben Städten sind am Dienstag in Nordrhein-Westfalen rund 240 Polizisten gegen mutmaßliche Kriminelle aus dem Rockermilieu vorgegangen. Sechs Verdächtige im Alter zwischen 36 und 56 Jahren wurden festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Hagen mitteilten. Die Ermittler durchsuchten demnach zeitgleich acht Wohnungen in Wuppertal, Dortmund, Gelsenkirchen, Schwerte, Herne, Castrop-Rauxel und Schermbeck.

Bei den Ermittlungen geht es unter anderem um Waffenhandel, wie die Behörden weiter mitteilten. An der Razzia und den Festnahmen am Dienstagmorgen waren auch Spezialeinheiten der Polizei beteiligt. In Dortmund setzten die Ermittler zudem ein Spezialfahrzeug mit Räumschild ein, um für eine Durchsuchung ein Tor zu öffnen.


0 Kommentare