24.01.2020, 03:04 Uhr

Istanbul (AFP) Merkel reist zu Gesprächen mit Erdogan nach Istanbul

Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ)Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist am Freitag zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Istanbul. Im Anschluss an die Beratungen (ab 14.30 Uhr) ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Hauptthemen der Gespräche dürften die Flüchtlingspolitik sowie die Konflikte in Syrien und Libyen sein. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen auf den griechischen Inseln und vielfacher Drohungen Erdogans besteht die Sorge, dass der zwischen der EU und der Türkei bestehende Flüchtlingspakt gefährdet ist.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist am Freitag zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Istanbul. Im Anschluss an die Beratungen (ab 14.30 Uhr) ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Hauptthemen der Gespräche dürften die Flüchtlingspolitik sowie die Konflikte in Syrien und Libyen sein. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen auf den griechischen Inseln und vielfacher Drohungen Erdogans besteht die Sorge, dass der zwischen der EU und der Türkei bestehende Flüchtlingspakt gefährdet ist.

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte vor Merkels Reise der EU Verstöße gegen das Flüchtlingsabkommen vorgehalten. Die EU habe zugesagte Gelder in Milliardenhöhe noch nicht überwiesen, sagte Cavusoglu. Im Anschluss an ihre Begegnung werden Merkel und Erdogan den neuen Campus der Türkisch-Deutschen Universität einweihen. Die Kanzlerin wird zuvor am Morgen auf Einladung der deutsch-türkischen Handelskammer mit Vertretern der Wirtschaft zusammenkommen und auch Vertreter der türkischen Zivilgesellschaft treffen.


0 Kommentare