21.01.2020, 23:08 Uhr

Berlin (AFP) EU-Kommission sieht sich gegen neuen Coronavirus gewappnet

Krankenhausmitarbeiter in Wuhan. Quelle: AFP/Archiv/STR (Foto: AFP/Archiv/STR)Krankenhausmitarbeiter in Wuhan. Quelle: AFP/Archiv/STR (Foto: AFP/Archiv/STR)

Kommissarin: Rasche Reaktion bei möglicher Ausbreitung nach Europa

Die EU-Kommission sieht sich für eine mögliche Ausbreitung des neuartigen Coronavirus nach Europa gewappnet. Die Brüsseler Behörde sei darauf vorbereitet, rasch "potenzielle Gegenmaßnahmen zu unterstützen und zu koordinieren, sollte dies erforderlich sein", sagte Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides der Zeitung "Die Welt" (Mittwochsausgabe). Zusammen mit dem Europäischen Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) beobachte die Kommission die Ausbreitung des Erregers sehr genau.

Mit dem neuartigen Virus in China haben sich inzwischen mehr als 300 Menschen infiziert. Die meisten von ihnen leben in der zentralchinesischen Millionenmetropole Wuhan. Mindestens sechs Menschen starben an durch den Erreger ausgelösten Atemwegserkrankungen. Einzelne Fälle von Infektionen mit dem Virus wurden auch aus Thailand, Japan, Südkorea, Taiwan und den USA gemeldet.

Die EU-Kommission stehe wegen des Virus in ständigem Kontakt mit den EU-Mitgliedstaaten, sagte Kyriakides. Unter Führung der Kommission tauschten die nationalen Behörden Informationen aus und verständigten sich über Risikobewertungen und mögliche Reaktionsmaßnahmen. Ihre Behörde werde wegen des Virus weiterhin "engen Kontakt" mit den Mitgliedstaaten, den zuständigen EU-Agenturen sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) halten, kündigte die Kommissarin an.

Die WHO befasst sich am Mittwoch in einer Krisensitzung mit dem Virus. Nach einer Risikobewertung will sie darüber entscheiden, ob sie angesichts der sprunghaft gestiegenen Fallzahlen einen internationalen Gesundheitsnotstand ausruft. Die Gefahr durch das von Mensch zu Mensch übertragbare Virus wird dadurch erhöht, dass wegen des chinesischen Neujahrsfests am Wochenende in der Volksrepublik hunderte Millionen Menschen auf Reisen sind.


0 Kommentare