21.01.2020, 08:47 Uhr

Moskau (AFP) Elf Tote bei Brand eines Holzhauses in Sibirien

Unterkunft für Gastarbeiter. Quelle: Russian Emergencies Ministry/AFP/HO (Foto: Russian Emergencies Ministry/AFP/HO)Unterkunft für Gastarbeiter. Quelle: Russian Emergencies Ministry/AFP/HO (Foto: Russian Emergencies Ministry/AFP/HO)

Unterkunft für ausländische Arbeiter komplett ausgebrannt

Bei einem Brand in Sibirien sind in der Nacht zum Dienstag elf Menschen getötet worden. Das Feuer brach in einem entlegenen Dorf in der Region Tomsk in einem einstöckigen Holzhaus aus, in dem ausländische Arbeiter untergebracht waren, wie die Behörden mitteilten.

Das 200 Quadratmeter große Gebäude sei komplett zerstört worden. Es seien elf Leichen gefunden worden, teilte das regionale Katastrophenschutzministerium mit.


0 Kommentare