11.01.2020, 12:51 Uhr

Moskau (AFP) Merkel zu Gesprächen mit Russlands Präsident Putin zusammengetroffen

Merkel und Putin in Moskau. Quelle: POOL/AFP/Pavel Golovkin (Foto: POOL/AFP/Pavel Golovkin)Merkel und Putin in Moskau. Quelle: POOL/AFP/Pavel Golovkin (Foto: POOL/AFP/Pavel Golovkin)

Außenminister Maas spricht mit Lawrow

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zu einem Vier-Augen-Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im Moskauer Kreml zusammengetroffen. "Es gibt viel zu besprechen", sagte Merkel vor dem Beginn der Gespräche. Es sei "immer besser, miteinander zu sprechen als übereinander". Im Anschluss an das Treffen ist eine Pressekonferenz geplant.

Parallel zum Treffen zwischen Merkel und Putin spricht Außenminister Heiko Maas (SPD) nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow.

Themen der Unterredungen sind nach Angaben der Bundesregierung aktuelle internationale Fragen wie die Krisen im Iran, in Syrien, im Irak, in Libyen sowie in der Ukraine.


0 Kommentare