08.01.2020, 03:06 Uhr

Brüssel (AFP) EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen trifft Premier Johnson in London

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der  Leyen. Quelle: AFP/Archiv/KENZO TRIBOUILLARD (Foto: AFP/Archiv/KENZO TRIBOUILLARD)EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Quelle: AFP/Archiv/KENZO TRIBOUILLARD (Foto: AFP/Archiv/KENZO TRIBOUILLARD)

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen reist am Mittwoch nach London, um den britischen Premierminister Boris Johnson zu treffen (16.20 Uhr Ortszeit, 17.20 MEZ). Aus britischen Regierungskreisen hieß es, es gehe darum, sich kennenzulernen und den Weg für gute künftige Beziehungen zwischen Brüssel und London nach dem Brexit zu bereiten. Vorher will von der Leyen an der bekannten London School of Economics eine Rede halten (12.15 Uhr Ortszeit, 13.15 Uhr MEZ)

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen reist am Mittwoch nach London, um den britischen Premierminister Boris Johnson zu treffen (16.20 Uhr Ortszeit, 17.20 MEZ). Aus britischen Regierungskreisen hieß es, es gehe darum, sich kennenzulernen und den Weg für gute künftige Beziehungen zwischen Brüssel und London nach dem Brexit zu bereiten. Vorher will von der Leyen an der bekannten London School of Economics eine Rede halten (12.15 Uhr Ortszeit, 13.15 Uhr MEZ)

Zuletzt hatte sich die CDU-Politikerin besorgt wegen der knappen Zeit gezeigt, die nach dem für Ende Januar geplanten Brexit für die Aushandlung eines Freihandelsabkommens mit Großbritannien bleibt. Steht bis Ende dieses Jahres kein Abkommen, könnten Zölle und andere Handelshemmnisse den Waren- und Dienstleistungsaustausch beeinträchtigen. Johnson schließt es bislang kategorisch aus, die vorgesehene Übergangsphase über 2020 hinaus zu verlängern, in der Großbritannien vorerst noch im EU-Binnenmarkt und der Zollunion bleibt.


0 Kommentare