04.01.2020, 10:51 Uhr

Miami (AFP) Rod Stewart soll Wachmann eines Luxushotels in Florida geschlagen haben

Rod Stewart. Quelle: AFP/Archiv/Andy BUCHANAN (Foto: AFP/Archiv/Andy BUCHANAN)Rod Stewart. Quelle: AFP/Archiv/Andy BUCHANAN (Foto: AFP/Archiv/Andy BUCHANAN)

Mitarbeiter verweigerte britischem Sänger Zutritt zu Feier im Kinderbereich

Der britische Rocksänger Rod Stewart soll in einem Luxushotel im US-Bundesstaat Florida gegenüber einem Sicherheitsmann handgreiflich geworden sein. Der Wachmann habe dem 74-Jährigen und dessen 39-jährigem Sohn während einer Silvesterfeier den Zutritt zu einer Party im Kinderbereich des Breakers Hotels in Palm Beach verweigert, hieß es in einem Polizeibericht, aus dem mehrere Medien am Freitag zitierten. Daraufhin habe Stewart ihm einen Faustschlag gegen den Brustkorb versetzt.

Der Sänger wurde wegen leichter Körperverletzung angezeigt und muss voraussichtlich mit einem Bußgeld rechnen. Er muss am 5. Februar vor einem Gericht in Palm Beach erscheinen.


0 Kommentare