03.01.2020, 15:01 Uhr

Wiesbaden (AFP) Verbraucherpreise im Dezember um 1,5 Prozent gestiegen

Einkaufskorb. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Caroline Seidel (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Caroline Seidel)Einkaufskorb. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Caroline Seidel (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Caroline Seidel)

Inflationsrate für 2019 bei 1,4 Prozent

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Dezember deutlich gestiegen: Sie legten um 1,5 Prozent im Vorjahresvergleich zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag aufgrund vorläufiger Berechnungen mitteilte. Im November hatte die Inflationsrate bei 1,1 Prozent gelegen. Im Gesamtjahr 2019 stiegen die Preise den vorläufigen Berechnungen zufolge um 1,4 Prozent im Vergleich zu 2018.

Deutlich teurer als vor einem Jahr waren im Dezember Nahrungsmittel. Hier stiegen die Preise um 2,1 Prozent. Dienstleistungen verteuerten sich um 1,8 Prozent, die darunter fallenden Wohnungsmieten um 1,4 Prozent, wie die Statistiker mitteilten. Energie wurde wie schon im November günstiger, hier sanken die Preise um 0,1 Prozent.

Die Angaben beruhen auf vorläufigen Schätzungen. Die endgültigen Ergebnisse veröffentlicht das Statistische Bundesamt am 16. Januar.


0 Kommentare