19.12.2019, 17:42 Uhr

Moskau (AFP) Gorbatschow zur Behandlung einer Lungenentzündung im Krankenhaus

Ex-Sowjet-Führer Gorbatschow. Quelle: AFP/Vasily MAXIMOV (Foto: AFP/Vasily MAXIMOV )Ex-Sowjet-Führer Gorbatschow. Quelle: AFP/Vasily MAXIMOV (Foto: AFP/Vasily MAXIMOV )

88-jähriger Ex-Sowjetführer rechnet mit baldiger Entlassung

Der frühere Sowjetführer Michail Gorbatschow liegt wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Der 88-Jährige sagte der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Donnerstag, er befinde sich auf dem Wege der Besserung. "Die Behandlung ist im wesentlichen abgeschlossen, nun behalten sie mich noch ein paar Tage da", sagte Gorbatschow. "Das war's dann."

Gorbatschow stand von 1985 bis zur ihrer Auflösung im Jahr 1991 an der Spitze der Sowjetunion. Im August sagte der Chefredakteur des unabhängigen Rundfunksenders Moskauer Echo, Alexej Wenediktow, Gorbatschow habe sich die zurückliegenden sechs Monate im Krankenhaus aufgehalten, wo er an einem Buch arbeitete.

"Sein Kopf funktioniert sehr gut", sagte Wenediktow, ein Vertrauter Gorbatschows. "Er redet und erzählt Witze." Allerdings habe Gorbatschow große Schwierigkeiten beim Gehen. "Der Körper leidet, nicht der Kopf."


0 Kommentare