30.11.2019, 03:17 Uhr

Braunschweig (AFP) AfD-Parteitag im Zeichen der Vorstandswahlen beginnt in Braunschweig

Quelle: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ)Quelle: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Archiv/Tobias SCHWARZ)

Die AfD kommt am Samstag zu ihrem Bundesparteitag in Braunschweig zusammen (ab 10.00 Uhr). Das zweitägige Treffen steht im Zeichen der Vorstandswahlen: Während Ko-Chef Jörg Meuthen für eine weitere Amtszeit kandidiert, setzt Alexander Gauland auf den sächsischen Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla als Nachfolger. Dieser gilt als Kompromisskandidat, weil er sowohl vom rechten "Flügel" unterstützt als auch von West-Landesverbänden akzeptiert wird.

Die AfD kommt am Samstag zu ihrem Bundesparteitag in Braunschweig zusammen (ab 10.00 Uhr). Das zweitägige Treffen steht im Zeichen der Vorstandswahlen: Während Ko-Chef Jörg Meuthen für eine weitere Amtszeit kandidiert, setzt Alexander Gauland auf den sächsischen Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla als Nachfolger. Dieser gilt als Kompromisskandidat, weil er sowohl vom rechten "Flügel" unterstützt als auch von West-Landesverbänden akzeptiert wird.

Gegen Chrupalla treten unter anderen der Berliner Bundestagsabgeordnete Gottfried Curio und der wegen Antisemitismusvorwürfen umstrittene baden-württembergische Landtagsabgeordnete Wolfgang Gedeon an. Auch Gauland könnte sich je nach Verlauf des Parteitags noch in letzter Minute zu einer erneuten Kandidatur entscheiden. Das Treffen wird begleitet von Gegenprotesten, zu denen ein Bündnis aus mehr als 160 Organisationen aufgerufen hat. Geplant ist eine große gemeinsame Demonstration am Samstag.


0 Kommentare