25.11.2019, 09:31 Uhr

München (AFP) Unternehmen in Deutschland zeigen sich optimistischer

Straßenbauarbeiter reparieren Schäden. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm)Straßenbauarbeiter reparieren Schäden. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm)

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt leicht auf 95 Punkte

Die Unternehmen in Deutschland blicken etwas optimistischer auf ihre aktuelle wirtschaftliche Lage und in die Zukunft: Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im November von 94,7 Punkten auf 95,0 Punkte, wie das Münchner Forschungsinstitut am Montag mitteilte. "Die deutsche Konjunktur zeigt sich widerstandsfähig", erklärte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Sein Institut rechnet mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 0,2 Prozent im vierten Quartal.

Für den Index befragt das Ifo-Institut monatlich rund 9000 Unternehmen. Dabei werden sie gebeten, ihre gegenwärtige Geschäftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate einzuschätzen. Gerade im Handel stieg der Index "merklich", wie das Institut mitteilte - es verwies auf das anstehende Weihnachtsgeschäft.

Auch die Dienstleister zeigten sich demnach "zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage" und blickten nach vier Monaten mit negativen Erwartungswerten wieder optimistisch in die Zukunft.

"Das verarbeitende Gewerbe verharrt jedoch weiter in der Rezession", erklärten die Wirtschaftsforscher. Die Unternehmen seien "weiterhin sehr unzufrieden mit ihrem aktuellen Auftragsbestand" und planten weitere Produktionskürzungen. Auch im Baugewerbe sank der Geschäftsklimaindex demnach leicht.


0 Kommentare