22.11.2019, 16:20 Uhr

Leipzig (AFP) CDU bestimmt Abgeordnete Breher zur neuen Vizevorsitzenden

Die neue CDU-Vizevorsitzende Silvia Breher. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Michael Kappeler (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Michael Kappeler)Die neue CDU-Vizevorsitzende Silvia Breher. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Michael Kappeler (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Michael Kappeler)

Mit mehr als 80 Prozent zu von der Leyens Nachfolgerin gewählt

Die 46-jährige Bundestagsabgeordnete Silvia Breher ist neue Vizevorsitzende der CDU. Der Bundesparteitag wählte Breher am Freitag in Leipzig mit rund 82 Prozent der Stimmen zur Nachfolgerin von Ursula von der Leyen, die ihr Parteiamt wegen ihres Wechsels an die Spitze der EU-Kommission abgegeben hat. Breher sitzt erst seit zwei Jahren im Bundestag. Bundespolitisch ist die niedersächsische Politikerin bislang kaum in Erscheinung getreten.

In ihrer kurzen Bewerbungsrede forderte Breher ihre Partei zu Teamgeist auf. "Lassen Sie uns harte Debatten in der Sache führen", sagte sie vor den Delegierten. "Dann lassen Sie uns gemeinsam als Team CDU die Probleme lösen."

In ihrer neuen Funktion soll sich Breher vor allem um Familienpolitik kümmern. Breher solle gemeinsam mit den Fachpolitikern ein "neues Programm" schreiben, das unter anderem neue Angebote für Kinderbetreuung in der modernen Arbeitswelt enthalten soll, sagte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Dabei gehe es darum, "moderne Technik zu nutzen, damit Eltern auch von zu Hause arbeiten können", sagte Kramp-Karrenbauer. "Das macht das Leben entspannter für die Eltern und entspannter für die Kinder." Die Wirtschaft müsse "familienfreundlich gemacht werden", forderte die CDU-Chefin. "Das wollen wir auf eine neue programmatische Grundlage stellen."


0 Kommentare