19.11.2019, 03:08 Uhr

Washington (AFP) Weitere öffentliche Anhörungen zur Ukraine-Affäre in US-Kongress

US-Präsident Trump. Quelle: AFP/Archiv/MANDEL NGAN (Foto: AFP/Archiv/MANDEL NGAN)US-Präsident Trump. Quelle: AFP/Archiv/MANDEL NGAN (Foto: AFP/Archiv/MANDEL NGAN)

Bei der Untersuchung zu einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump werden am Dienstag weitere wichtige Zeugen im US-Kongress befragt. Im Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses sagen der Ukraine-Experte des Nationalen Sicherheitsrates, Alexander Vindman, und der frühere US-Sondergesandte für die Ukraine, Kurt Volker, in öffentlichen Anhörungen aus. Vorgeladen sind auch eine Mitarbeiterin von Vizepräsident Mike Pence und ein weiterer Mitarbeiter des Sicherheitsrats.

Bei der Untersuchung zu einem möglichen Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump werden am Dienstag weitere wichtige Zeugen im US-Kongress befragt. Im Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses sagen der Ukraine-Experte des Nationalen Sicherheitsrates, Alexander Vindman, und der frühere US-Sondergesandte für die Ukraine, Kurt Volker, in öffentlichen Anhörungen aus. Vorgeladen sind auch eine Mitarbeiterin von Vizepräsident Mike Pence und ein weiterer Mitarbeiter des Sicherheitsrats.

Bei den Ermittlungen zur Ukraine-Affäre geht es um den Vorwurf des Machtmissbrauchs gegen Trump. Er soll versucht haben, die Ukraine zu Ermittlungen gegen seinen innenpolitischen Rivalen Joe Biden zu bewegen. Die oppositionellen Demokraten streben eine formelle Anklageerhebung gegen Trump an, das sogenannte Impeachment.


0 Kommentare