09.11.2019, 08:58 Uhr

Berlin (AFP) Steinmeier empfängt Präsidenten der Visegrad-Staaten in Schloss Bellevue

Frank-Walter Steinmeier. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Daniel Bockwoldt (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Daniel Bockwoldt)Frank-Walter Steinmeier. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Daniel Bockwoldt (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Daniel Bockwoldt)

Bundespräsident gedenkt mit osteuropäischen Staatschefs dem Mauerfall

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Präsidenten der Visegrad-Staaten empfangen. Steinmeier begrüßte Polens Staatschef Andrzej Duda, den tschechischen Präsidenten Milos Zeman, die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova und den ungarischen Staatschef Janos Ader am Samstagmorgen im Schloss Bellevue, wie eine Sprecherin des Bundespräsidialamt der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die fünf Staatsoberhäupter sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nehmen am Vormittag an der zentralen Gedenkveranstaltung an der Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße teil.

Am Abend hält Steinmeier eine Ansprache vor dem Brandenburger Tor, wo ab 18:00 Uhr eine Bühnenshow anlässlich des 30. Mauerfall-Jubiläums stattfindet. Eröffnet wird die Veranstaltung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD). Neben der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim treten zahlreiche Musiker und Bands auf.


0 Kommentare