08.11.2019, 03:18 Uhr

Berlin (AFP) Merkel empfängt designierte EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen

Ursula von der Leyen. Quelle: BELGA/AFP/Archiv/THIERRY ROGE (Foto: BELGA/AFP/Archiv/THIERRY ROGE)Ursula von der Leyen. Quelle: BELGA/AFP/Archiv/THIERRY ROGE (Foto: BELGA/AFP/Archiv/THIERRY ROGE)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Freitag die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in Berlin. Thema des Treffens im Kanzleramt sind europapolitische Fragen (Pk. 13.15 Uhr). Die neue EU-Kommission unter von der Leyen kann frühestens zum 1. Dezember ihr Amt antreten, weil das EU-Parlament drei Kandidaten aus Frankreich, Rumänien und Ungarn ablehnte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Freitag die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in Berlin. Thema des Treffens im Kanzleramt sind europapolitische Fragen (Pk. 13.15 Uhr). Die neue EU-Kommission unter von der Leyen kann frühestens zum 1. Dezember ihr Amt antreten, weil das EU-Parlament drei Kandidaten aus Frankreich, Rumänien und Ungarn ablehnte.

Inzwischen nominierten die drei Länder neue Kommissionsanwärter. Diese müssen jedoch noch vom Europaparlament gebilligt werden. Weiterhin offen ist die Frage nach einem britischen EU-Kommissar. Großbritannien hatte ursprünglich am 31. Oktober aus der EU austreten sollen. Aus Angst vor einem ungeregelten Ausscheiden der Briten war der Brexit aber erneut verschoben worden, er soll nun Ende Januar 2020 vollzogen werden.


0 Kommentare