07.11.2019, 15:49 Uhr

Paris (AFP) Macron: Putin ein "Vasall Chinas" oder Partner der EU

Nennt Putins Modell "nicht tragbar": Frankreichs Präsident Macron (re.). Quelle: Sputnik/AFP/Alexei Druzhinin (Foto: Sputnik/AFP/Alexei Druzhinin)Nennt Putins Modell "nicht tragbar": Frankreichs Präsident Macron (re.). Quelle: Sputnik/AFP/Alexei Druzhinin (Foto: Sputnik/AFP/Alexei Druzhinin)

Frankreichs Staatschef hält russisches Modell für "nicht tragbar"

Russland hat nach Ansicht des französischen Präsidenten Emmanuel Macron keine echte Alternative zur Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Wenn Russlands Staatschef Wladmir Putin nicht "der Vasall Chinas" werden wolle, bleibe ihm nur die Partnerschaft mit den anderen europäischen Ländern, sagte Macron in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit der britischen Zeitschrift "The Economist".

Russland könne nur schwerlich im Alleingang wieder zur Weltmacht werden, sagte Macron weiter. Das riesige Land habe heute gerade mal eine Wirtschaftsleistung wie Spanien und eine "schrumpfende und alternde Bevölkerung". Zudem sei das Land "übermilitarisiert" und habe zu viele Konflikte, wie etwa mit der Ukraine. "Aus meiner Sicht ist dieses Modell nicht tragbar", sagte Macron.

Wirklichen Einfluss habe Russland derzeit nur in Syrien, betonte der französische Präsident. Dies sei "unseren eigenen Fehlern" geschuldet, sagte Macron. Russland ist der wichtigste Verbündete des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad.


0 Kommentare