25.10.2019, 09:56 Uhr

Limburg (AFP) Mann soll seine Ehefrau auf offener Straße in Limburg getötet haben

Blaulicht auf Polizeiwagen. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Monika Skolimowska (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Monika Skolimowska)Blaulicht auf Polizeiwagen. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Monika Skolimowska (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Monika Skolimowska)

34-Jähriger fuhr Opfer laut Zeugen mit Auto an und schlug dann mit Gegenstand zu

Auf offener Straße soll ein 34-Jähriger im hessischen Limburg seine 31-jährige Ehefrau getötet haben. Zeugen zufolge fuhr der Mann das Opfer am Freitagmorgen zunächst mit einem Auto an und schlug dann mit einem Gegenstand auf die am Boden liegende Frau ein, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde die 31-Jährige so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort starb.

Der 34-Jährige ließ sich am Tatort von Polizisten widerstandslos festnehmen. Die Ermittler gingen von einer Beziehungstat aus und hoffen nun auf Zeugenaussagen. Zudem lagen der Polizei Hinweise vor, dass Augenzeugen womöglich Videos oder Fotos von der Tat aufnahmen. "Solche Personen werden aufgefordert, ihre Aufnahmen nicht im Internet zu veröffentlichen, sondern sofort der Polizei zur Verfügung zu stellen", mahnten die Ermittler.


0 Kommentare