19.10.2019, 02:04 Uhr

München (AFP) Kramp-Karrenbauer und Parteireform zum Abschluss des CSU-Parteitags

CSU-Chef Markus Söder. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)CSU-Chef Markus Söder. Quelle: AFP/Christof STACHE (Foto: AFP/Christof STACHE)

Die CSU will am Samstag zum Abschluss ihres zweitägigen Parteitags eine Parteireform beschließen (9.00 Uhr). Ein vom Parteivorstand verabschiedeter Leitantrag sieht 75 Punkte vor, die zu einer Verjüngung der CSU und zu mehr weiblichen Mitgliedern auch in Führungspositionen führen sollen. Außerdem will die CSU ihre Digitalisierungsstrategie mit der Parteireform voran treiben.

Die CSU will am Samstag zum Abschluss ihres zweitägigen Parteitags eine Parteireform beschließen (9.00 Uhr). Ein vom Parteivorstand verabschiedeter Leitantrag sieht 75 Punkte vor, die zu einer Verjüngung der CSU und zu mehr weiblichen Mitgliedern auch in Führungspositionen führen sollen. Außerdem will die CSU ihre Digitalisierungsstrategie mit der Parteireform voran treiben.

Hauptrednerin am Samstag ist die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Mit Spannung wird erwartet, wie die Christsozialen die Vorsitzende der Schwesterpartei empfangen. Zuletzt hatten CSU-Chef Markus Söder und Kramp-Karrenbauer immer wieder den Schulterschluss gesucht - eine Herausforderung für das Binnenverhältnis der Schwesterparteien könnte aber die Suche nach einem gemeinsamen Kanzlerkandidaten für die nächste Bundestagswahl werden.


0 Kommentare