19.10.2019, 02:04 Uhr

London (AFP) Britisches Unterhaus stimmt über neues Brexit-Abkommen ab

Britischer Premierminister Boris Johnson. Quelle: AFP/John THYS (Foto: AFP/John THYS)Britischer Premierminister Boris Johnson. Quelle: AFP/John THYS (Foto: AFP/John THYS)

Das britische Parlament stimmt am Samstag über das neue Brexit-Abkommen ab. Die Abgeordneten des Londoner Unterhauses kommen dafür um 10.30 Uhr zu einer Sondersitzung zusammen. Der Ausgang der Abstimmung ist ungewiss, da die Regierung des konservativen Premierministers Boris Johnson über keine eigene Mehrheit verfügt. Gegen Mittag ist zudem eine Demonstration für ein zweites Referendum über den britischen EU-Austritt geplant.

Das britische Parlament stimmt am Samstag über das neue Brexit-Abkommen ab. Die Abgeordneten des Londoner Unterhauses kommen dafür um 10.30 Uhr zu einer Sondersitzung zusammen. Der Ausgang der Abstimmung ist ungewiss, da die Regierung des konservativen Premierministers Boris Johnson über keine eigene Mehrheit verfügt. Gegen Mittag ist zudem eine Demonstration für ein zweites Referendum über den britischen EU-Austritt geplant.

Die EU und Großbritannien hatten sich am Donnerstag auf ein neues Brexit-Abkommen geeinigt und die hochumstrittene Frage des Status der britischen Provinz Nordirland geklärt. Die Opposition kündigte jedoch an, gegen den Austrittsvertrag zu stimmen. Auch die mit den Tories verbündete nordirische Partei DUP reagierte ablehnend.


0 Kommentare