11.10.2019, 02:05 Uhr

Oslo (AFP) Träger des Friedensnobelpreises wird bekannt gegeben

Greta Thunberg. Quelle: AFP/Archiv/Martin OUELLET-DIOTTE (Foto: AFP/Archiv/Martin OUELLET-DIOTTE)Greta Thunberg. Quelle: AFP/Archiv/Martin OUELLET-DIOTTE (Foto: AFP/Archiv/Martin OUELLET-DIOTTE)

In Oslo wird hatte (11.00 Uhr) der Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises bekanntgegeben. Als eine Favoritin wird die schwedische Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg gehandelt. Experten sind jedoch skeptisch, da ein direkter Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und gewaltsamen Konflikten in der Wissenschaft umstritten ist. Neben der 16-jährigen Thunberg gilt auch der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed, der mit dem verfeindeten Nachbarland Eritrea Frieden schloss, als Anwärter auf den Preis.

In Oslo wird hatte (11.00 Uhr) der Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises bekanntgegeben. Als eine Favoritin wird die schwedische Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg gehandelt. Experten sind jedoch skeptisch, da ein direkter Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und gewaltsamen Konflikten in der Wissenschaft umstritten ist. Neben der 16-jährigen Thunberg gilt auch der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed, der mit dem verfeindeten Nachbarland Eritrea Frieden schloss, als Anwärter auf den Preis.

Auch Organisationen wie Reporter ohne Grenzen und das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) kommen als mögliche Preisträger in Frage. Insgesamt gingen 301 Vorschläge beim Nobelkomitee ein. Die Verkündung des Friedensnobelpreisträgers ist der Höhepunkt der Nobelpreiswoche. Am Montag folgt noch die Bekanntgabe des Preisträgers für Wirtschaftswissenschaften. Traditionell werden die Preise am 10. Dezember verliehen.


0 Kommentare