09.10.2019, 09:34 Uhr

Moskau (AFP) Russland stuft Nawalny-Stiftung als "Agenten des Auslands" ein

Alexej Nawalny. Quelle: AFP/Archiv/Yuri KADOBNOV (Foto: AFP/Archiv/Yuri KADOBNOV)Alexej Nawalny. Quelle: AFP/Archiv/Yuri KADOBNOV (Foto: AFP/Archiv/Yuri KADOBNOV)

Schritt ermöglicht schärfere Überwachung

Russland hat die Stiftung des prominenten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny als "Agenten des Auslands" eingestuft. Das Justizministerium in Moskau verkündete am Mittwoch den Schritt, der eine schärfere Überwachung der Stiftung ermöglicht. Bereits im August hatte die russische Justiz Ermittlungen wegen des Verdachts der Geldwäsche gegen Nawalnys Anti-Korruptions-Stiftung eingeleitet und deren Konten eingefroren.

Nawalny ist einer der prominentesten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Seine Stiftung deckt immer wieder Fälle von Korruption und den dekadenten Lebensstil von Vertretern der russischen Elite auf. Im Internet erreichen ihre Beiträge enorme Reichweiten.


0 Kommentare