03.10.2019, 12:23 Uhr

Paris (AFP) Mann sticht in Pariser Polizeipräfektur um sich - Täter erschossen

Die Polizeipräfektur wurde abgeriegelt. Quelle: AFP/MARTIN BUREAU (Foto: AFP/MARTIN BUREAU)Die Polizeipräfektur wurde abgeriegelt. Quelle: AFP/MARTIN BUREAU (Foto: AFP/MARTIN BUREAU)

Angreifer soll Mitarbeiter der Präfektur gewesen sein

Ein Mann hat in der Pariser Polizeipräfektur mindestens zwei Sicherheitskräfte mit einem Messer verletzt und ist anschließend erschossen worden. Bei dem getöteten Angreifer handele es sich um einen Mitarbeiter der Präfektur, hieß es am Donnerstag von Seiten der Ermittler.

Der Mann habe in der Präfektur unweit der Kathedrale Notre-Dame auf Polizisten eingestochen, hieß es weiter. Dabei seien zwei Menschen verletzt worden. Der Täter sei dann im Hof der Präfektur mit einer Schusswaffe tödlich verletzt worden.

Die Umgebung der Präfektur im Zentrum der französischen Hauptstadt wurde abgeriegelt, wie AFP-Reporter berichteten. Rettungskräfte waren vor Ort.


0 Kommentare