02.10.2019, 02:03 Uhr

Istanbul (AFP) Gedenkfeier zu Jahrestag von Mord an Khashoggi in Istanbul

Gedenkfeier zum Jahrestag von Mord an Khashoggi. Quelle: AFP/Archiv/MOHAMMED AL-SHAIKH, OSCAR DEL POZO (Foto: AFP/Archiv/MOHAMMED AL-SHAIKH, OSCAR DEL POZO)Gedenkfeier zum Jahrestag von Mord an Khashoggi. Quelle: AFP/Archiv/MOHAMMED AL-SHAIKH, OSCAR DEL POZO (Foto: AFP/Archiv/MOHAMMED AL-SHAIKH, OSCAR DEL POZO)

Zum Jahrestag des Mords an dem Journalisten Jamal Khashoggi im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul organisieren seine Unterstützer heute eine Gedenkfeier vor der diplomatischen Vertretung des Königreichs. An der Kundgebung nehmen seine Verlobte Hatice Cengiz und die UN-Berichterstatterin für außergerichtliche Hinrichtungen, Agnès Callamard, teil. Auch die Friedensnobelpreisträgerin Tawakkol Karman wird erwartet.

Zum Jahrestag des Mords an dem Journalisten Jamal Khashoggi im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul organisieren seine Unterstützer heute eine Gedenkfeier vor der diplomatischen Vertretung des Königreichs. An der Kundgebung nehmen seine Verlobte Hatice Cengiz und die UN-Berichterstatterin für außergerichtliche Hinrichtungen, Agnès Callamard, teil. Auch die Friedensnobelpreisträgerin Tawakkol Karman wird erwartet.

Der "Washington Post"-Kolumnist war am 2. Oktober 2018 von einem aus Saudi-Arabien angereisten Agententeam im Konsulat des Königreichs ermordet worden. In einer Untersuchung fand Callamard "glaubwürdige Beweise" für eine Verwicklung des mächtigen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Dieser übernahm kürzlich die "volle Verantwortung" als Staatsführer Saudi-Arabiens, bestritt aber erneut, von dem Plan gewusst zu haben.


0 Kommentare