26.09.2019, 15:56 Uhr

Göttingen (AFP) Frau in Göttingen auf offener Straße attackiert und getötet

Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Friso Gentsch (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Friso Gentsch)Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Friso Gentsch (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Friso Gentsch)

Verdächtiger nach Gewaltverbrechen flüchtig - Offenbar weitere verletzte Frau

In Göttingen ist eine Frau von einem Mann auf offener Straße angegriffen und getötet worden. Zuvor soll es zwischen beiden zu einem Streit gekommen sein, wie die Polizei in der niedersächsischen Stadt nach der Tat vom Donnerstagmittag mitteilte. Mindestens eine weitere Frau wurde bei dem Geschehen verletzt. Der Mann flüchtete per Fahrrad.

Eine Großfahndung nach dem Verdächtigen lief, dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Zudem veröffentlichte die Polizei ein Fahndungsfoto des Manns. Jegliche Details zum Ablauf und möglichen Hintergrund waren nach Angaben der Ermittler zunächst unklar.

Es war lediglich bekannt, dass der Mann die Frau nach dem mutmaßlichen Streit angriff und so schwer verletzte, dass sie starb. Zudem sollte es mindestens eine weitere verletzte Frau geben. Hier waren die Zusammenhänge mit dem übrigen Geschehen aber noch unklar.


0 Kommentare