24.09.2019, 08:20 Uhr

München (AFP) Unternehmen in Deutschland schätzen ihre aktuelle Lage etwas besser ein

Straßenbauarbeiter reparieren Schäden. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm)Straßenbauarbeiter reparieren Schäden. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Wolfgang Kumm)

Ifo-Geschäftsklimaindex klettert leicht nach oben

Die Unternehmen in Deutschland bewerten ihre aktuelle wirtschaftliche Lage etwas besser: Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im September von 94,3 Punkte auf 94,6 Punkte, wie das Münchner Forschungsinstitut am Dienstag mitteilte. "Der Abschwung macht eine Pause", erklärte Ifo-Clemens Fuest. Der Ausblick auf die kommenden Monate verschlechterte sich erneut.

Für den Index befragt das Ifo-Institut monatlich rund 9000 Unternehmen. Dabei werden sie gebeten, ihre gegenwärtige Geschäftslage zu beurteilen und ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate einzuschätzen. Vor allem im Dienstleistungssektor habe sich das Geschäftsklima "deutlich erholt", erklärte das Institut. Die Unternehmen waren merklich zufriedener mit der aktuellen Lage, und auch ihr Ausblick "hellte sich wieder auf".

Auch im Bauhauptgewerbe schätzen die Betriebe ihre Lage "immer noch sehr gut" ein, wie das Ifo weiter mitteilte. Auch ihre Erwartungen waren optimistischer als im August.

Im verarbeitenden Gewerbe dagegen verschlechterte sich die Stimmung weiter. Die Firmen waren weniger zufrieden mit den laufenden Geschäften als im August, und ihre Erwartungen blieben pessimistisch, erläuterte das Ifo-Institut. Die aktuelle Nachfrageentwicklung und die Produktionspläne versprechen demnach auch keine Besserung in den kommenden Monaten.


0 Kommentare