12.09.2019, 02:08 Uhr

Frankfurt/Main (AFP) Merkel eröffnet Internationale Automobil-Ausstellung

Volkswagen-Stand auf der IAA 2019. Quelle: AFP/Daniel ROLAND (Foto: AFP/Daniel ROLAND)Volkswagen-Stand auf der IAA 2019. Quelle: AFP/Daniel ROLAND (Foto: AFP/Daniel ROLAND)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet am Donnerstag (10.00 Uhr) die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Die Messe ist zunächst nur für Fachbesucher geöffnet, ab Samstag können sich Autofans die Neuheiten der deutschen und internationalen Hersteller anschauen. Die deutschen Konzerne wollen das breite Publikum mit neuen Elektroautos überzeugen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet am Donnerstag (10.00 Uhr) die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Die Messe ist zunächst nur für Fachbesucher geöffnet, ab Samstag können sich Autofans die Neuheiten der deutschen und internationalen Hersteller anschauen. Die deutschen Konzerne wollen das breite Publikum mit neuen Elektroautos überzeugen.

Die IAA steht in diesem Jahr stark unter Druck. Die Zahl der Aussteller sank von knapp 1000 auf der letzten IAA 2017 auf gut 800 in diesem Jahr. Zudem kündigten Autogegner für das Wochenende massive Proteste an, um gegen die Klimabelastung durch die Autoindustrie zu demonstrieren.


0 Kommentare