06.09.2019, 05:46 Uhr

Harare (AFP) Simbabwes Ex-Präsident Mugabe ist tot

Robert Mugabe ist tot. Quelle: AFP/Archiv/Jekesai NJIKIZANA (Foto: AFP/Archiv/Jekesai NJIKIZANA)Robert Mugabe ist tot. Quelle: AFP/Archiv/Jekesai NJIKIZANA (Foto: AFP/Archiv/Jekesai NJIKIZANA)

Langjähriger Machthaber im Alter von 95 Jahren gestorben

Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe ist tot. Der langjährige Machthaber, der das südafrikanische Land von 1980 bis 2017 mit harter Land regiert hatte, starb im Alter von 95 Jahren, wie Mugabes Nachfolger Emmerson Mnangagwa am Freitag mitteilte. "Mit größter Traurigkeit gebe ich den Tod des Gründungsvaters Simbabwes und ehemaligen Präsidenten, Kommandant Robert Mugabe, bekannt", schrieb Mnangagwa im Onlinedienst Twitter.

Mnangagwa würdigte Mugabe als "Unabhängigkeitsikone" und als "Panafrikaner", der sein Leben der Befreiung seines Volkes gewidmet habe. "Sein Beitrag zur Geschichte unseres Landes und unseres Kontinents wird niemals vergessen werden", fügte Mnangagwa hinzu. "Möge seine Seele in Frieden ruhen".

Mugabe hatte das ehemalige Rhodesien 1980 in die Unabhängigkeit von der Kolonialmacht Großbritannien geführt. Er war zunächst Regierungschef, bevor er 1987 Präsident wurde. Seine Gegner warfen ihm einen autoritären Regierungsstil vor und machten ihn für jahrzehntelange Misswirtschaft verantwortlich. Nach fast vier Jahrzehnten an der Macht wurde er im November 2017 vom Militär zum Rücktritt gezwungen.


0 Kommentare