02.09.2019, 09:38 Uhr

Potsdam (AFP) Schottische Regierungschefin Sturgeon erhält Medienpreis M100

Schottische Regierungschefin Sturgeon erhält Medienpreis. Quelle: POOL/AFP/Archiv/Jane Barlow (Foto: POOL/AFP/Archiv/Jane Barlow)Schottische Regierungschefin Sturgeon erhält Medienpreis. Quelle: POOL/AFP/Archiv/Jane Barlow (Foto: POOL/AFP/Archiv/Jane Barlow)

Sturgeon wird für Einsatz gegen Brexit und für EU in Potsdam geehrt

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon erhält für ihren Einsatz gegen den Brexit den Medienpreis M100. Beim M100 Sanssouci Kolloquium am 17. September in Potsdam hält der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Laudatio auf die Schottin, wie die Veranstalter am Montag mitteilten. "Als überzeugte Europäerin sendet Nicola Sturgeon starke Signale des Zusammenhalts und der politischen Räson von Schottland aus nach Europa und in die Welt", erklärte der Regierunschef.

Die politische Hauptrede bei der diesjährigen Preisverleihung bei dem Potsdamer Kolloquium hält Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), der bereits zum dritten Mal Hauptredner bei der Verleihung ist. Bei dem Kolloquium in Potsdam diskutieren dutzende Medienmacher, Wissenschaftler und Politiker über die Zukunft der europäischen Öffentlichkeit.

Im vergangenen Jahr erhielt der ehemals in der Türkei inhaftierte deutsch-türkische "Welt"-Journalist Deniz Yücel die Auszeichnung. Der Preis wird seit 2005 jährlich an Menschen vergeben, die "durch ihr Schaffen in Europa und der Welt Spuren hinterlassen haben".


0 Kommentare