26.08.2019, 09:56 Uhr

München (AFP) ADAC erwartet am kommenden Wochenende volle Autobahnen vor allem im Süden

Stau auf einer Autobahn. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg)Stau auf einer Autobahn. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg)

Sommerferien gehen auch in Bayern und Baden-Württemberg zu Ende

Am kommenden Wochenende dürfte es auf den Autobahnen in Deutschland und den Nachbarländern wieder eng werden. Betroffen sein dürften vor allem die Fernstraßen in Süddeutschland in Fahrtrichtung Norden, wie der Automobilklub ADAC am Montag in München mitteilte. In Bayern und Baden-Württemberg sowie Teilen der Niederlande enden die Sommerferien.

Aber auch in der Gegenrichtung seien noch Späturlauber und Ausflügler in die süddeutschen Bergsportgebiete unterwegs, erklärte der ADAC. Problematisch werde der Verkehr darüber hinaus auch auf wichtigen Alpenüberquerungen wie der Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken- und Gotthardroute werden. Am anderen Ende des Landes sei wiederum mit Staus auf den Autobahnen in Richtung Nord- und Ostseeküste zu rechnen.


0 Kommentare