23.08.2019, 09:09 Uhr

Berlin (AFP) Fast acht Millionen Deutsche rutschen durch Urlaub ins Minus

Sommerferien im ägyptischen Alexandria. Quelle: AFP/Mohamed el-Shahed (Foto: AFP/Mohamed el-Shahed)Sommerferien im ägyptischen Alexandria. Quelle: AFP/Mohamed el-Shahed (Foto: AFP/Mohamed el-Shahed)

Jeder Zehnte nutzt Dispokredit für Urlaubsausgaben

Shoppen und Essen gehen in den Ferien: Fast acht Millionen Deutsche rutschen durch Ausgaben im Urlaub in den Dispokredit. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Online-Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des Kreditvergleichsportals Smava hervor. Demnach haben 4,2 Millionen Bundesbürger ihr Konto dieses Jahr bereits für einen Urlaub überzogen, 3,5 Millionen weitere rechnen damit, dies noch zu tun.

Da viele Banken weiterhin hohe Dispozinsen von durchschnittlich rund zehn Prozent verlangen, droht einer Mehrheit der Disponutzer laut Smava eine teure Dauerverschuldung. Verbraucher sollten Dispokredite daher nur für kurze Zeit nutzen.

Den Daten des Kreditportals zufolge brauchen jedoch 79 Prozent der Disponutzer bis zu einem Jahr und länger, um ihr Konto auszugleichen. Nur 16 Prozent schaffen dies demnach innerhalb von vier Wochen. Das Portal verwies darauf, dass ein Ratenkredit zur Finanzierung des Urlaubs häufig die günstigere Variante sei.

Für die Daten befragte das Institut YouGov zwischen dem 29. und 31. Juli insgesamt 2026 Menschen.


0 Kommentare