10.08.2019, 02:01 Uhr

Moskau (AFP) Erneute Demonstration für freie Kommunalwahlen in Moskau

Festnahme eines Demonstranten in Moskau. Quelle: AFP/Archiv/Maxim ZMEYEV (Foto: AFP/Archiv/Maxim ZMEYEV)Festnahme eines Demonstranten in Moskau. Quelle: AFP/Archiv/Maxim ZMEYEV (Foto: AFP/Archiv/Maxim ZMEYEV)

Russische Regierungskritiker wollen heute in Moskau erneut für freie und faire Kommunalwahlen demonstrieren. Die genehmigte Kundgebung findet um 13.00 Uhr MESZ statt. In den vergangenen Wochen hatten tausende Menschen an nicht genehmigten Demonstrationen teilgenommen. Die USA und die EU hatten Russland für das brutale Vorgehen gegen Aktivisten bei den jüngsten Protesten kritisiert. Bei den vergangenen zwei Kundgebungen waren rund 2400 Demonstranten festgenommen worden.

Russische Regierungskritiker wollen heute in Moskau erneut für freie und faire Kommunalwahlen demonstrieren. Die genehmigte Kundgebung findet um 13.00 Uhr MESZ statt. In den vergangenen Wochen hatten tausende Menschen an nicht genehmigten Demonstrationen teilgenommen. Die USA und die EU hatten Russland für das brutale Vorgehen gegen Aktivisten bei den jüngsten Protesten kritisiert. Bei den vergangenen zwei Kundgebungen waren rund 2400 Demonstranten festgenommen worden.

Polizeikräfte waren mit Schlagstöcken auf die Aktivisten losgegangen. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen wegen "Massenunruhen" ein. Ende Juli war der bekannte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wegen des Aufrufs zu nicht genehmigten Demonstrationen festgenommen und zu 30 Tagen Haft verurteilt worden.


0 Kommentare