02.08.2019, 01:01 Uhr

Zagreb (AFP) Schockierender Sechsfachmord in kroatischer Hauptstadt Zagreb

Polizisten in der Nähe des Tatorts. Quelle: AFP/Denis LOVROVIC (Foto: AFP/Denis LOVROVIC)Polizisten in der Nähe des Tatorts. Quelle: AFP/Denis LOVROVIC (Foto: AFP/Denis LOVROVIC)

Ein Kind unter den Opfern - Großfahndung nach Täter

Schockierende Bluttat in Zagreb: In der kroatischen Hauptstadt sind am Donnerstagabend sechs Menschen in einem Haus erschossen worden. Polizeichef Marko Rasic sagte, bei den Opfern handle es sich um drei Frauen, zwei Männer und ein zehn Jahre altes Kind. Ein Baby sei unverletzt aufgefunden worden. Eine Polizeivertreterin sagte, bei den Opfern handle es sich vermutlich um Mitglieder einer Familie.

Die Polizei suchte mit Hochdruck nach dem Täter. "Alle Polizeieinheiten sind mobilisiert und die Fahndung läuft im gesamten Territorium von Kroatien", sagte Polizeichef Rasic. Angaben zu einem möglichen Motiv machten die Behörden zunächst nicht. Medienberichten zufolge schoss der Angreifer auf seine Ex-Frau und deren Familie. Medien hatten zunächst berichtet, unter den Opfern seien vier Kinder.

Anwohner hatten am Donnerstagabend im Stadtteil Kajzerica im Süden von Zagreb Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten machten dann in dem Haus die grausige Entdeckung. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt.


0 Kommentare