01.08.2019, 02:40 Uhr

Moritzburg (AFP) Unionsminister treffen sich zu Krisengipfel wegen massiver Waldschäden

Bäume im Wald. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Uli Deck (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Uli Deck)Bäume im Wald. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Uli Deck (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Uli Deck)

Die für Forst- und Agrarthemen zuständigen Unionsminister aus Bund und Ländern kommen heute (Pk. 15.00 Uhr) zu einem Krisentreffen wegen der aktuellen Waldschäden im sächsischen Moritzburg zusammen. Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) folgt der Einladung der sächsischen Landesregierung. Nach deren Angaben wollen die Vertreter von CDU und CSU über Vorschläge für einen Masterplan zur Waldrettung beraten.

Die für Forst- und Agrarthemen zuständigen Unionsminister aus Bund und Ländern kommen heute (Pk. 15.00 Uhr) zu einem Krisentreffen wegen der aktuellen Waldschäden im sächsischen Moritzburg zusammen. Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) folgt der Einladung der sächsischen Landesregierung. Nach deren Angaben wollen die Vertreter von CDU und CSU über Vorschläge für einen Masterplan zur Waldrettung beraten.

Bundesweit gibt es nach Angaben von Waldbesitzern, Forstexperten und Umweltschützern derzeit massive Baumschäden in einem bisher nicht gekannten Ausmaß. Die Rede ist von einem "Kollaps" ganzer Wälder. Demnach setzt die anhaltende Trockenheit praktisch allen Baumarten zu, was sie auch anfällig für Schädlinge macht.


0 Kommentare