28.07.2019, 10:04 Uhr

Schwerin (AFP) Ast stürzt bei Open-Air-Veranstaltung auf Getränkewagen - Sechs Schwerverletzte

Unglücksstelle an der Freilichtbühne von Schwerin. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Jens Büttner (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Jens Büttner)Unglücksstelle an der Freilichtbühne von Schwerin. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Jens Büttner (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Jens Büttner)

Ursache für Unglück auf Freilichtbühne in Schwerin zunächst unklar

Durch einen herabfallenden Ast sind auf der Freilichtbühne von Schwerin am Samstagabend 29 Menschen verletzt worden, sechs von ihnen schwer. Der große Ast stürzte bei einer Open-Air-Veranstaltung "unvermittelt" auf das Dach eines Bierwagens, wie ein Polizeisprecher sagte. Warum der Ast herabstürzte, war zunächst unklar. Die Veranstaltung wurde nach dem Unglück abgebrochen.

Die Verletzten wurden nach dem Zwischenfall gegen 19.35 Uhr in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zu ihrem Gesundheitszustand konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. An der Unfallstelle kamen neben der Berufsfeuerwehr und den freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schwerin sieben Rettungswagen, vier Notärzte sowie Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin zum Einsatz.


0 Kommentare