24.07.2019, 02:03 Uhr

London (AFP) Boris Johnson übernimmt offiziell Regierungsgeschäfte als britischer Premier

Johnson nach seiner Kür zum Parteichef. Quelle: AFP/Ben STANSALL (Foto: AFP/Ben STANSALL)Johnson nach seiner Kür zum Parteichef. Quelle: AFP/Ben STANSALL (Foto: AFP/Ben STANSALL)

Der neue Tory-Chef Boris Johnson tritt heute das Amt des britischen Premierministers an. Er übernimmt die Regierungsgeschäfte von Theresa May, die am EU-Austritt des Landes gescheitert war. May stellt sich am Mittwoch (13.00 Uhr) ein letztes Mal den Fragen des Parlaments, bevor sie am frühen Nachmittag bei Königin Elizabeth II. im Buckingham-Palast offiziell ihren Rücktritt einreicht.

Der neue Tory-Chef Boris Johnson tritt heute das Amt des britischen Premierministers an. Er übernimmt die Regierungsgeschäfte von Theresa May, die am EU-Austritt des Landes gescheitert war. May stellt sich am Mittwoch (13.00 Uhr) ein letztes Mal den Fragen des Parlaments, bevor sie am frühen Nachmittag bei Königin Elizabeth II. im Buckingham-Palast offiziell ihren Rücktritt einreicht.

Wenig später empfängt die Queen auch Johnson, um ihm den Regierungsauftrag zu erteilen. Der neue Premier steht vor der Herausforderung, den EU-Austritt Großbritanniens zu vollziehen. Zugleich wird sein Amtsantritt von dem Konflikt um den im Iran festgesetzten britischen Tanker begleitet.


0 Kommentare