24.07.2019, 01:59 Uhr

Berlin (AFP) Ausschuss befragt Karliczek zu Standortentscheidung für Batteriezellproduktion

Anja Karliczek. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg)Anja Karliczek. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Oliver Berg)

Der Forschungsausschuss des Bundestags befasst sich heute (14.15 Uhr) mit der Entscheidung des Bundesforschungsministeriums, Münster als Standort für eine Batteriezellen-Forschungsfabrik auszuwählen. Dazu wollen die Abgeordneten Ministerin Anja Karliczek (CDU) befragen. Oppositionspolitiker hinterfragen die Entscheidung für Münster, weil Karliczek in unmittelbarer Nachbarschaft ihren Wahlkreis hat.

Der Forschungsausschuss des Bundestags befasst sich heute (14.15 Uhr) mit der Entscheidung des Bundesforschungsministeriums, Münster als Standort für eine Batteriezellen-Forschungsfabrik auszuwählen. Dazu wollen die Abgeordneten Ministerin Anja Karliczek (CDU) befragen. Oppositionspolitiker hinterfragen die Entscheidung für Münster, weil Karliczek in unmittelbarer Nachbarschaft ihren Wahlkreis hat.

Für die Forschungsfabrik hatten sich mehrere Orte in verschiedenen Bundesländern beworben. Berichte, die Entscheidung für Münster sei entgegen den Empfehlungen von Fachleuten gefallen, weist Karliczek zurück. Sie betont zudem, sich bis zuletzt aus dem Auswahlprozess herausgehalten zu haben.


0 Kommentare