03.07.2019, 02:04 Uhr

Bremen (AFP) Bremer Bürgerschaft kommt zu konstituierender Sitzung zusammen

Schild der Bremer Bürgerschaft. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Carmen Jaspersen (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Carmen Jaspersen)Schild der Bremer Bürgerschaft. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Carmen Jaspersen (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Carmen Jaspersen)

Die vor rund fünf Wochen neu gewählte Bremer Bürgerschaft kommt heute (10.00 Uhr) in der Hansestadt zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Auf dem Programm steht die Wahl des Präsidiums. Die CDU als künftig stärkste Fraktion hat ihren Abgeordneten Frank Imhoff als neuen Bremer Parlamentspräsidenten nominiert.

Die vor rund fünf Wochen neu gewählte Bremer Bürgerschaft kommt heute (10.00 Uhr) in der Hansestadt zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Auf dem Programm steht die Wahl des Präsidiums. Die CDU als künftig stärkste Fraktion hat ihren Abgeordneten Frank Imhoff als neuen Bremer Parlamentspräsidenten nominiert.

Die Wahl des neuen Senats erfolgt später nach der parlamentarischen Sommerpause. SPD, Grüne und Linke hatten sich zwar am Montag auf die Bildung einer rot-grün-roten Koalition geeinigt. Das Bündnis muss aber noch von Parteitagen und bei den Linken zusätzlich durch einen Mitgliederentscheid gebilligt werden. Dies wird voraussichtlich bis Ende Juli dauern. In Bremen war am 26. Mai gewählt worden. Zuvor war die SPD in der Hansestadt immer die stärkste politische Kraft.


0 Kommentare