02.07.2019, 01:58 Uhr

Straßburg (AFP) EU-Parlament tritt zu konstituierender Sitzung zusammen

Das EU-Parlament in Straßburg. Quelle: AFP/FREDERICK FLORIN (Foto: AFP/FREDERICK FLORIN)Das EU-Parlament in Straßburg. Quelle: AFP/FREDERICK FLORIN (Foto: AFP/FREDERICK FLORIN)

Fünf Wochen nach der Europawahl tritt das Europaparlament heute (10.00 Uhr) in Straßburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Nach der Eröffnung durch den amtierenden Parlamentspräsidenten Antonio Tajani und einer kurzen Ansprache werden sich die Fraktionen zu Beratungen zurückziehen. Dabei geht es vor allem um die Wahl eines neuen Parlamentspräsidenten, die am Mittwoch geplant ist.

Fünf Wochen nach der Europawahl tritt das Europaparlament heute (10.00 Uhr) in Straßburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Nach der Eröffnung durch den amtierenden Parlamentspräsidenten Antonio Tajani und einer kurzen Ansprache werden sich die Fraktionen zu Beratungen zurückziehen. Dabei geht es vor allem um die Wahl eines neuen Parlamentspräsidenten, die am Mittwoch geplant ist.

Die Fraktionen wollen am Dienstag über ihre Kandidaten für dieses Amt diskutieren. Dabei spielt auch der Streit über die Neubesetzung mehrerer Spitzenämter - darunter das des Kommissionspräsidenten - eine Rolle. Am Montag war es den Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten nicht gelungen, sich auf ein Paket zu einigen. Sie wollen nun am Dienstag in Brüssel einen neuen Anlauf nehmen.


0 Kommentare