28.06.2019, 14:25 Uhr

Berlin (AFP) Fridays-for-Future-Aktivisten ziehen Menschenkette um den Reichstag

Menschenkette um den Reichstag. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ                     )Menschenkette um den Reichstag. Quelle: AFP/Tobias SCHWARZ (Foto: AFP/Tobias SCHWARZ )

Klimaschützer fordern Politiker zum "Nachsitzen" auf

Mitglieder der Fridays-for-Future-Bewegung haben mit einer Menschenkette den Reichstag in Berlin eingekreist. Mit Blick auf die letzte Sitzung des Bundestags vor der parlamentarischen Sommerpause erklärten die Aktivisten am Freitag auf Twitter: "Wer keine Klimapolitik macht, hat auch keine Pause verdient." Die Politiker seien "zum Nachsitzen" aufgefordert.

Mehrere hundert vor allem junge Leute beteiligten sich an dem Protest, der mit einem Demonstrationszug begonnen hatte. Die Teilnehmer zogen ein rotes Stoffband um den Reichstag. Auf Plakaten hieß es unter anderem "Die Klimakrise kennt keine Sommerpause" und "Ihr seid alt, wir wollen alt werden".


0 Kommentare