24.06.2019, 03:05 Uhr

Istanbul (AFP) Türkischer Bürgerrechtler Kavala kommt vor Gericht

Prozessauftakt gegen türkischen Kulturmäzen Osman Kavala. Quelle: AFP/Archiv/OZAN KOSE (Foto: AFP/Archiv/OZAN KOSE)Prozessauftakt gegen türkischen Kulturmäzen Osman Kavala. Quelle: AFP/Archiv/OZAN KOSE (Foto: AFP/Archiv/OZAN KOSE)

In Istanbul beginnt heute der Prozess gegen den Kulturmäzen und Bürgerrechtler Osman Kavala. Er ist zusammen mit 15 weiteren Akteuren der türkischen Zivilgesellschaft des Versuchs zum Sturz der Regierung von Recep Tayyip Erdogan beschuldigt. Kavala und die mitangeklagten Journalisten, Anwälte, Schauspieler und Bürgerrechtsaktivisten sollen die Gezi-Proteste von Sommer 2013 organisiert und finanziert haben. International stößt der Prozess auf scharfe Kritik.

In Istanbul beginnt heute der Prozess gegen den Kulturmäzen und Bürgerrechtler Osman Kavala. Er ist zusammen mit 15 weiteren Akteuren der türkischen Zivilgesellschaft des Versuchs zum Sturz der Regierung von Recep Tayyip Erdogan beschuldigt. Kavala und die mitangeklagten Journalisten, Anwälte, Schauspieler und Bürgerrechtsaktivisten sollen die Gezi-Proteste von Sommer 2013 organisiert und finanziert haben. International stößt der Prozess auf scharfe Kritik.

Das Verfahren findet im Gericht des Hochsicherheitsgefängnisses Silviri bei Istanbul statt, in dem Kavala seit Oktober 2017 inhaftiert ist. Neben Kavala sind mehrere Vertreter seiner Organisation Anadolu Kültür sowie des türkischen Ablegers der Open Society Foundation des Milliardärs George Soros angeklagt. Unter anderem nehmen die Grünen-Abgeordnete Claudia Roth und die Grünen-Europaparlamentarierin Rebecca Harms als Beobachter teil.


0 Kommentare