21.06.2019, 16:30 Uhr

New York (AFP) Diplomaten: USA beantragen Sitzung des UN-Sicherheitsrats zum Iran

UN-Sicherheitsrat im April. Quelle: AFP/Johannes EISELE (Foto: AFP/Johannes EISELE)UN-Sicherheitsrat im April. Quelle: AFP/Johannes EISELE (Foto: AFP/Johannes EISELE)

Beratungen hinter verschlossenen Türen

Die USA haben nach Angaben von Diplomaten angesichts der jüngsten Spannungen am Golf eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt. Der Sicherheitsrat solle am Montag hinter verschlossenen Türen beraten, hieß es am Freitag am Sitz der Vereinten Nationen in New York. Die US-Vertretung habe beantragt, über die "jüngsten Entwicklungen" in den Spannungen mit dem Iran und über "die jüngsten Zwischenfälle mit Öltankern" zu beraten.

Die iranischen Revolutionsgarden hatten am Donnerstagmorgen eine US-Aufklärungsdrohne vor der Küste des Landes abgeschossen. Die Darstellungen darüber, ob dies in den Grenzen des iranischen Hoheitsgebietes geschah, widersprechen sich.

Die Lage in der Golfregion ist seit Anfang Mai extrem angespannt. Erst vor einer Woche waren zwei Tanker im Golf von Oman angegriffen worden. Die USA machten den Iran für die Sprengstoffattacken verantwortlich, legten aber keine konkreten Beweise vor. Der Iran wies jede Verantwortung zurück.


0 Kommentare