19.06.2019, 22:04 Uhr

Caracas (AFP) UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet zu Besuch in Venezuela eingetroffen

Michelle Bachelet. Quelle: AFP/Archiv/FETHI BELAID (Foto: AFP/Archiv/FETHI BELAID)Michelle Bachelet. Quelle: AFP/Archiv/FETHI BELAID (Foto: AFP/Archiv/FETHI BELAID)

Diplomatin will Staatschef Maduro und Oppositionsführer Guaidó treffen

UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet ist zu einem dreitägigen Besuch in Venezuela eingetroffen. Die frühere chilenische Präsidentin kam am Mittwoch am Flughafen der Hauptstadt Caracas an, wie der Pressedienst der Vereinten Nationen mitteilte. Bachelet will sich ein Bild von der Lage in dem südamerikanischen Krisenstaat machen und sowohl den umstrittenen Staatschef Nicolás Maduro als auch Oppositionsführer Juan Guaidó treffen.

Maduro und Guaidó liefern sich seit Monaten einen erbitterten Machtkampf. Parlamentspräsident Guaidó rief sich im Januar zum Übergangspräsidenten aus. Er wird inzwischen von mehr als 50 Staaten als Interimspräsident anerkannt, darunter von den USA und von Deutschland. Das Land steckt darüber hinaus in einer schweren Wirtschaftskrise. Zahlreiche Menschen leiden Not, es mangelt an Lebensmitteln und Medikamenten.


0 Kommentare